Eurojackpot geknackt am 14. Juni 2019

Eurolotterie: EuroMillions Superziehung 2019 РNächster Ziehungstermin steht fest!
21. Mai 2019

Am 14. Juni 2019 lagen rund 55 Millionen Euro im Jackpot der Eurolotterie. Die Gewinnzahlen der Eurolotterie vom 14.06.2019 lauten: 8 – 23 – 40 – 41 – 42 (5 aus 50) und Eurozahlen 2 – 10 (2 aus 10).

Alle Angaben ohne Gewähr.

55 Millionen Gewinn geht nach Tschechien

Ein Gl√ľckspilz hatte genau diese Zahlen getippt, also 5 Richtige und 2 Eurozahlen. Jetzt ist er um mehr als 55,3 Millionen Euro reicher. Der Jackpot ist in Tschechien geknackt wurden, mehr wei√ü man nicht √ľber den gl√ľcklichen Lottogewinner. F√ľnf Richtige und eine Eurozahl haben gleich zwei Lottospieler auf ihrem Tippschein richtig angekreuzt und k√∂nnen sich nun √ľber etwas mehr als 1,1 Millionen Euro freuen. 

Wie kam es nun zu diesem Super – Eurojackpot? Hierzu muss man wissen, dass jede Woche der Mindestjackpot zehn Millionen Euro betr√§gt. Wird dieser Jackpot nicht geknackt, dann erh√∂ht sich der Jackpot von Woche zu Woche. Und genau das ist geschehen. Am Freitag, den 7. Juni 2019 lag der Jackpot noch bei rund 42 Millionen Euro. Aber kein Spieler hatte die richtigen Zahlen getippt. Bis zum 14.06.2019 konnte der Jackpot weiter anwachsen auf rund 55 Millionen Euro, die dann auch einen gl√ľcklichen Gewinner fanden. 

Die gesetzliche Maximalgrenze bei der Eurolotterie, auf die der Jackpot anwachsen kann, betr√§gt 90 Millionen Euro. Dar√ľber hinaus geht jeder weitere Euro in die n√§chst niedrige Gewinnklasse. 

Eurojackpot bereits dreimal geknackt in 2019

Bereits im Februar 2019 konnte ein Lottospieler aus Rheinland-Pfalz den Eurojackpot gewinnen in Höhe von 63 Millionen Euro. Und gleich einen Monat später, am 15. März, konnte wieder der Eurojackpot in Höhe von 53,3 Millionen Euro geknackt werden. Gigantisch wurde es am 10. Mai 2019: Den Mega РEurojackpot von 90 Millionen Euro konnten sich Lottospieler aus Deutschland und Polen holen.

M√∂chten Sie mehr erfahren √ľber die Eurolotterie und den Eurojackpot? Dann lesen Sie doch einfach weiter. 


Was ist der Eurojackpot?

Das ist eine europaweite Lotterie, an dem die folgenden 18 europäischen Staaten teilnehmen: Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Italien, Island, Kroatien, Lettland, Litauen, die Niederlande, Norwegen, Polen, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien und Ungarn.

Quantitative Informationen zeigen, dass somit ca. 300 Millionen Lottospieler angesprochen werden. Weil der Eurojackpot bis zu maximal 90 Millionen Euro ansteigen kann, z√§hlt er zu den gr√∂√üten Jackpots von Europa. 

Eurojackpot: Wie sind die Spielregeln?

Die Regeln sind einfach. Aus 50 Zahlen w√§hlt man 5 Zahlen und zus√§tzlich tippt man 2 Zusatzzahlen (Eurozahlen) von 10 Zahlen. Insgesamt gibt es zw√∂lf Gewinnklassen. Hat man alle 7 Zahlen richtig getippt, dann hat man die 1. Gewinnklasse erreicht, den Jackpot. Hier ist ein Mindestgewinn von 10 Millionen Euro garantiert. Um in der 12. Gewinnklasse zu gewinnen, ben√∂tigt man 2 Gewinnzahlen und eine korrekte Eurozahl. 

Eurojackpot: Wie kann ich diese Lotterie spielen?

In einer LOTTO-Annahmestelle kann man seinen Spielschein abgeben. Ganz wichtig ist, dass man seinen Spielschein gut aufbewahrt, denn im Gewinnfall ist der Spielschein das Gewinndokument. In einer LOTTO-Annahmestelle kann man sich auch den Gewinn auszahlen lassen. Sollte der Spielschein jedoch verloren gehen, dann kann auch der Gewinn nicht ausgezahlt werden. 

Eine zweite M√∂glichkeit ist Eurojackpot online zu spielen. Hierf√ľr muss man sich zun√§chst registrieren. Nach Abgabe seines Spielscheins erh√§lt man online eine Teilnahmebest√§tigung. Im Gewinnfall wird die Gewinnsumme automatisch dem Gewinner √ľberwiesen. 

Um Eurojackpot zu spielen, muss man ein Mindestalter von 18 Jahren haben.

Eurojackpot: Wann ist Annahmeschluss?

In Deutschland ist jeden Freitag um 19 Uhr offizieller Annahmeschluss. Einige Bundesl√§nder haben jedoch abweichende Zeiten bez√ľglich Annahmeschluss, wie nachfolgend aufgef√ľhrt: 

  • 18.40 Uhr: Brandenburg
  • 18.44 Uhr: Hamburg
  • 18.45 Uhr: Berlin, Bremen, Mecklenburg-Vorpommern, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein 
  • 18.50 Uhr: Niedersachsen
  • 18.59 Uhr: Nordrhein-Westfalen 
  • 19 Uhr: Hessen, Th√ľringen, Bayern und Baden-W√ľrttemberg 

Wo finden die Eurojackpot Ziehungen statt?

Der Ziehungsort ist Helsinki in Finnland. Circa um 20 Uhr deutscher Zeit findet jeden Freitagabend die Ziehung statt. Die Ziehungsergebnisse werden im Internet bekannt gegeben, zwischen 20 Uhr und 21 Uhr Deutscher Zeit.

Ab Samstag werden die Gewinne ausgezahlt, entweder in den LOTTO-Annahmestellen oder wenn man online gespielt hat, wird es √ľberwiesen. Zudem k√∂nnen Lottospieler auf der Webseite von Eurojackpot Ihren Gewinn abfragen.

Kann ich die Eurojackpot Ziehung live im TV sehen? 

Nur das finnische Fernsehen √ľbertr√§gt live die Ziehung. In anderen europ√§ischen L√§nder findet keine TV-Ausstrahlung statt. Jedoch kann man das Video der Ziehung ansehen auf der Internetseite von Eurojackpot oder auf YouTube.

Eurojackpot: Die Gewinnchancen

Die Chance den Eurojackpot zu knacken liegt bei 1 zu 95 Millionen. Im Vergleich hierzu liegt die Gewinnwahrscheinlichkeit f√ľr sechs Richtige plus Superzahl beim Lotto 6 aus 49 bei 1 zu 140 Millionen. Die Chance bei Eurojackpot zu gewinnen ist somit deutlich h√∂her. Zudem bietet der Eurojackpot zw√∂lf Gewinnklassen, das deutsche Lotto 6 aus 49 hat lediglich acht Gewinnklassen.


Eurojackpot und Mega-Gewinne

Bis jetzt wurde siebenmal der 90 Millionen Eurojackpot gewonnen! Darunter waren Tippgemeinschaften, aber nur zwei Einzelgewinner. Der eine Lottospieler kam aus Tschechien und gewann im Mai 2015 die 90 Millionen Euro.

Der andere Einzelgewinner stammt aus Baden-W√ľrttemberg und hatte f√ľr die Ziehung am 14. Oktober 2016 die richtigen Zahlen getippt, f√ľr seinen Mega-Gewinn √ľber 90 Millionen Euro. Und im Mai 2019 konnten sich Lottospieler aus Deutschland und Polen den 90 Millionen Eurojackpot holen. 

Statistiken zeigen, dass sehr viele Gewinner des Eurojackpots aus Deutschland stammen. Das hat jedoch nichts damit zu tun, dass die deutschen Lottospieler vom Gl√ľck besonders verw√∂hnt werden – leider. Der Grund ist schlichtweg die hohe Bev√∂lkerungszahl in Deutschland im Vergleich zu anderen L√§ndern. Somit k√∂nnen mehr deutsche Lottospieler an der Eurolotterie teilnehmen.

Es können keine Kommentare abgegeben werden.